Joomla Blog Template by Web Tutorial

Aktuell

Bittere Orangen

Das Projekt BITTERE ORANGEN dokumentiert die horrenden Arbeits- und Lebensbedingungen afrikanischer ArbeiterInnen in italienischen Orangenplantagen

Weiterlesen...

***** 

Ausbildung zur Heimhelferin

Bei MOSAIK beginnt am 11.September ein Lehrgang zur Ausbildung als Heimhelferin.

Die Heimhilfe ist eine ausgebildete Kraft, die befähigt ist, betreuungsbedürftige Menschen bei der Haushaltsführung, sowie unter der Aufsicht von GuKP bei Aktivitäten des täglichen Lebens zu unterstützen.
Der Kurs umfasst 400 Einheiten. Kursgebühr: € 1550.-

Weiterlesen...

*****

Wir wünschen allen Muslimen und Musliminnen einen gesegneten Ramadan!

Möge Allah t. unser Fasten annehmen und unsere guten Taten vermehren!

 

*****

 

EINLADUNG der Islamischen Religionsgemeinde Steiermark zum gemeinsamen FRAUENIFTAR
für Musliminnen und Frauen anderer Religionen

am Freitag, 12. Juli 2013

in der Bosnischen Moschee, Gmeiner Straße 22a
(Graz-Puntigam)

Einlass ab 17.00, Programmstart um 18.00

mit Ansprachen zum Ramadan, Präsentation islamischer Mode,
Zeit für Gespräche

Fastenbrechen um 21.06 

*****

 

 RELIGION UND WEIBLICHE FREIHEIT SIND VEREINBAR

Seminar und Podiumsdiskussion

Als muslimische Frauen müssen wir uns nach mehreren Seiten abgrenzen: Einerseits begegnen wir immer wieder patriarchaler Definitionsmacht im Gewand religiöser Traditionen. Andererseits wehren wir uns gegen die Gleichsetzung des Islam mit Frauenfeindlichkeit und Rückständigkeit. Feministinnen und linke Frauen stellen seit jeher die Bedeutung der Religion für die Frauenbefreiung fundamental in Frage. Setzt Emanzipation die Auflösung von Religion voraus oder unterstützt nicht viel mehr Religion weibliche Befreiung?

Hauptreferentin: Dr.in Rifa'at Lenzin, Studium der Islamwissenschaft, Religionswissenschaft und Philosophie in New Delhi, Zürich und Bern, freischaffende Islamwissenschafterin und Publizistin mit den Schwerpunkten Interkulturalität, Genderfrage im Islam und muslimische Identitäten in Europa, Mitglied des Interreligiösen Think-Tank Basel.

Anfang Oktober 2013 !!
Ort:  Graz, Mariengasse 6a statt.

Der Veranstaltungsort ist gut mit dem Bus 63, 58 und 53 erreichbar; es sind auch Parkplätze im Hof vorhanden.

*****

PROJEKT BAB BRINGT NEUEN KURS BEI SOMM! 

Seit 13. Mai läuft der Kurs BAB, unsere Vorqualifizierungsmaßnahme für Migrantinnen, die im Gesundheitsbereich arbeiten wollen.
Der Kurs dauert 6 Monate und umfasst 20 Wochenstunden. Hauptziel des Kurses ist eine Vorbereitung für eine berufliche Ausbildung im Gesundheitsbereich.

Ort: SOMM, Wielandgasse 23

Mehr Informationen finden Sie hier

*****

Anlässlich des Internationalen Frauentages: 

Für Arbeit und Gerechtigkeit!

Migrantinnen und Musliminnen wollen das Recht auf Arbeit in Österreich auch für sich und gerechte Arbeitsbedingungen weltweit.

Anlässlich des internationalen Frauentags haben am 6. März Alternative, Grüne und Unabhängige GewerkschafterInnen (AUGE) in Kooperation mit SOMM zu einer Podiumsdiskussion in den Räumen der Volkshochschule/AK eingeladen. Am Podium vertreten waren: Happyness Brown-Ugo, Khatera Sadr vom Verein SOMM, Eva Lang von der Gleichbehandlungsanwaltschaft Wien, und Bernadette Pöcheim vom Arbeiterkammer-Referat für Frauen und Gleichstellung. Die Vertreterin der AUGE Ilse Löwe-Vogl moderierte die Veranstaltung.

In einem Eingangsstatement von SOMM wurde anlässlich der Internationalität des Frauentags auf die Ungerechtigkeit der Weltwirtschaftsordnung hingewiesen, die Frauen in Fabriken Afrikas und Asiens als Arbeitskräfte braucht und ausbeutet und sie als Migrantinnen innerhalb der EU nicht oder nur in Niedrigstlohnjobs zum Arbeitsmarkt zulässt. Hier im Bericht weiterlesen!

Das Freie Radio Helsinki gestaltete über die Veranstaltung "Für Arbeit und Gerechtigkeit" eine Radiosendung. Folgen Sie diesem Link, um sie nachzuhören!

 

*****

In memoriam Hamida Barmaky

Frauen aus Afghanistan, Ägypten, Sudan und Tschetschenien erzählen über die Lage der Frauen

Hamida Barmaky, Rechtsprofessorin an der Universität Kabul, Schwester unserer RAHMA- Mitarbeiterin Ronas Barmaky, wurde wegen ihres Einsatzes für die Rechte der Frauen und Mädchen zusammen mit ihrem Ehemann und ihren 4 Kindern ermordet. Im Gedenken an ihr Engagement und all jenen Frauen, die ihren Einstz für die Rechte der Frauen mit dem Leben oder dem Gefängnis bezahlen.

 

Wann? Am Samstag, den 9. März um 14.00

Wo? Bei SOMM

Für die Kinderbetreuung bitten wir um Anmeldung.

 

Solidarität mit den Flüchtlingsprotesten in Wien und überall!


Seit fast 2 Monaten kämpfen Flüchtlinge in und bis vor kurzem vor der Wiener Votivkirche für ihre Rechte: selbstbestimmt und von der Öffentlichkeit wahrgenommen.

Ende November 2012 beteiligten sich hunderte Menschen am Protestmarsch von Traiskirchen nach Wien. Danach errichteten die refugees vor der Wiener Votivkirche ein Protestcamp und stellten klare Forderungen an Regierung und Bürokratie:

* Recht auf Arbeit - Freier Zugang zum Arbeitsmarkt;
Zitat eines refugee: “We don’t want charity, we want to work and pay our taxes.”
* Freie Wohnortwahl während des Asylverfahrens
* Grundversorgung für alle Asylwerber_innen
* Stopp aller Abschiebungen im Zusammenhang mit der DUBLIN II-Verordnung
* Anerkennung von wirtschaftlichen Fluchtmotiven neben den bisher anerkannten Fluchtgründen

Morgens um 4 Uhr kamen am 28. Dezember hunderte Polizist_innen und räumten in einer verfassungsrechtlich bedenklichen Nacht-und-Nebel-Aktion das refugee camp im Sigmund-Freud Park. Rund 40 Flüchtlinge kämpfen in der Votivkirche weiter für ihre Rechte. Einige von ihnen sind schon seit mehreren Wochen in Hungerstreik.

Aus Solidarität mit den Protesten der Flüchtlinge in Wien, Berlin und überall unterstützen wir die Forderungen uneingeschränkt und fordern zu Solidaritätsbekundigungen auf.

Kein Mensch ist illegal!
No border, no nation! Stop deportation!

 

Berichte unter:

http://refugeecampvienna.noblogs.org/
http://www.no-racism.net/
http://familienundfreundinnengegenabschiebung.wordpress.com/
http://www.asyl-in-not.org/php/portal.php
www.plattform-bleiberecht.at

Gute Nachrichten aus schlechten Umständen

Mit einem 35 km langen Protestmarsch vom Erstaufnahmelager für Asylsuchende in Traiskirchen nach Wien haben am 24.11.2012 mehr als 200 Flüchtlinge eindrücklich gegen die österreichische Asylgesetzgebung und Asylverfahren demonstriert. Bis heute fordern sie, über Hungerstreik und Zuflucht in der Votivkirche in Wien, ihre Menschenrechte ein und wehren sich gegen unwürdige Behandlung durch die Behörden.

weiter unter http://www.migazin.de/2013/01/11/gute-nachrichten-aus-schlechten-umstanden/

 

BEGINN PC-KURS

computer_notebook_clip_art

 

Wir starten ab 8.Jänner, jeden Dienstag und Donnerstag von 9.00-11.00 Uhr einen Computer Anfängerinnenkurs!

Der Kurs ist kostenlos und Kinderbetreuung ist möglich.

Eine Anmeldung ist ab sofort für den nächsten Computer-Anfängerinnenkurs im März/April möglich.

 

 

****************************************************************

Unser neues Gästebuch

 

Wir laden herzlich dazu ein, uns ein Feedback zu geben! Gerne nehmen wir Anregungen, Lob oder Tadel sowie Verbesserungsvorschläge entgegen! Hier geht's zu unserem neuen Gästebuch.

 

 

****************************************************************

Das SOMM-Interview mit Drin. Sabine Schiffer, Leiterin des IMV Erlangen-Deutschland. Fr. Schiffer leitete am 16.6.12 unser Tagesseminar "Frauen gegen Rassismus und Islamfeindlichkeit- nicht ohne unsere Rechte"- näheres unter Dokumentation nachzulesen. HIER lesen Sie das Interview.

 

****************************************************************

 

 

 

Lesen Sie HIER, das Interview mit unserer ehemaligen

Basisbildungstrainerin Kalliopi Damanaki- über die

Besonderheiten unserer IQRA Kurse.

Flower_9

Weitere Informationen über IQRA erhalten Sie in unserer Rubrik-

Unsere Angebote/Bildung.

****************************************************************